Wenn Sie mindestens 3 Jahre ihren Führerschein haben, können Sie durch die Führerscheinregelung eine bessere Einstufung erhalten
Jetzt kostenlos einen
Autoversicherung Vergleich
anforden und sparen

Führerscheinregelung für Fahranfänger & Führerscheinneulinge

Wenn noch keine 3 Jahre einen Führerschein beitzen der in einem EU-Mitgliedsstaat ausgestellt wurde, haben Sie keine Mglichkeit eine günstige Einstufung in eine Schadenfreiheitsklasse, kurz SF-Klasse, zu erhalten. Sie erhalten die Einstufung in SF 0, was einem Beitragssatz von bis zu 240% entspricht.

Wenn Sie aber schon seit mehr als 3 Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, erhalten Sie auch ohne eine Vorversicherung eine bessere Einstufung. In Regelfall stufen die Versicherungen das in die SF-Klasse 1/2 ein, was einen Beitragssatz von 120 bis 140 Prozent entspricht.

Führerscheinregelung greift bei 3 Jahren Führerscheinbesitz


Die Führerwscheinregelung ist besonders für Personen interessant, die seit Jahren einen gültigen Führerschein haben aber nie ein Auto auf eigenen Namen zugelassen haben. Speziell Personen die über Jahre hinweg vom Arbeitgeber einen Firmenwagen gefahren haben oder auch Ehepartner wo nur ein Auto im Haushalt vorhanden wahr.

Die Dauer des Führerscheins entscheidet über die Einstufung


Leider gibt es keine bessere Einstufung, auch wenn Sie seit 20 Jahren im Besitz des Führerscheines sind. Auch ein Nachweis des Arbeitgebers das Sie seit diversen Jahren einen Firmenwagen unfallfrei gefahren sind, bringt keine bessere Einstufung in eine günstigere Schadenklasse.

Führerscheinregelung greift bei 3 Jahren Führerscheinbesitz


Fahranfänger und Führerscheinneulinge sollten sich überlegen ob Sie wirklich ein Auto auf den eigenen Namen zulassen wollen. Die Beiträge die an die Versicherung zu zahlen sind, liegen extrem hoch. Vielleicht bietet sich ja die Möglichkeit das Auto als Zweitwagen der Eltern anzumelden. Hierbei würde das Fahrzeug günstiger eingestuft und die Versicherungsbeiträge würden weseltlich niedriger ausfallen.

Vergleichen Die die Beiträge und wägen Sie ihre Möglichkeiten ab. Vielleicht findet sich ja ein Weg nicht in die Schadenfreiheitsklasse SF 0 eingestuft zu werden.