Einen Zweitwagen versichern und dabei günstige Prozente bei der Einstufung der Zweitwagenversicherung
Jetzt kostenlos einen
Autoversicherung Vergleich
anforden und sparen

Einstufung durch die Zweitwagenregelung

Wenn Sie ein zweites Auto versichern wollen, können sie bei vielen Versicherungen von einer besonders günstigen Einstufung profitieren. Eine solche Einstufung ist aber auch immer an einige Bedingungen geknüpft. Logischerweise müssen beide Fahrzeuge bei der gleichen Versicherung versichert werden. Am einfachsten und am sichersten erhalten Sie einen Zweitwagenbonus, wenn beide Fahrzeuge auf die gleiche Person zugelassen und versichert werden.

Zweitwagenversicherung - günstig ein zweites Auto versichern


Bei den Versicherungsgesellschaften gibt es unterschiedliche Zweitwageneinstufungen. Die einen gewähren einen prozentualen Rabatt, die anderen stufen das zweite Fahrzeug in eine bessere SF-Klasse ein oder der Zweitwagen erhält teilweise sogar den gleichen Beitragssatz wie das Erstfahrzeug. Achten Sie aber auf die Bedingungen zu denen die Versicherung das Zweitfahrzeug versichert. Bei manchen Versicherungen werden für das Zweitfahrzeug nur ein eingeschränkter Nutzerkreis akzeptiert, oder die Fahrer dürfen ein bestimmtes Alter nicht unterschreiten bzw. überschreiten.

günstiger Versicherungsschutz fürs Zweitfahrzeug - niedrige Prozente sichern

Einige Gesellschaften stufen einen Zweitwagen in die SF-Klasse 2 ein. Wenn das Fahrzeug dann die nächsten 5 Jahre unfallfrei gefahren wird, müsste das Zweitfahrzeug sich in der SF-Klasse 7 befinden. Die entsprechende aktuelle SF-Klasse weist ihnen die Versicherung auch in der Prämienrechnung aus. Wenn Sie nun die Versicherungsgesellschaft wechseln, ist es nicht zwingend, dass Sie die Schadenfreiheitsrabatt auch in voller Höhe an Ihre neue Versicherung übertragen können. Bei einigen Versicherungen erhalten Sie gar keinen SFR auf eine andere Versicherung übertragen. Hier wird lediglich intern ein Rabtt berechnet der aber mit dem klassischen SFR so gar nichts zu tun hat.

Zweitwagenrabatt bei der Kfz-Versicherung nutzen


Bei einigen Versicherungen wird eine Höchstgrenze für die jährliche Fahrleistung des Zweitwagens festgelegt. Oft liegt diese Kilometerleistung zwischen 6.000 und 9.000 Kilometer pro Jahr. Hier sollte man prüfen, ob eine solche Einschränkung Sinn macht oder ob es nicht besser ist das Fahrzeug anderweitig zu versichern.

Einige Versicherungen sind, was die Versicherung von Zweitfahrzeugen angeht, sehr erfindungsreich. Prüfen Sie zu welchen Bedingungen die Autoversicherung ihnen entsprechenden Versicherungsschutz anbietet.

Sehr sinnvoll ist die Zweitwagenregelung für volljährige Kinder. Wenn der Führerschein mit 18 Jahren gemacht wird, würde der Fahranfänger mit einem Beitragssatz von bis zu 230% eingestuft werden. Wenn aber die Eltern Versicherungsnehmer werden, kann eine günstigere Einstufung erfolgen.